17.07.2014

jetzt wird's tierisch ...

hallo ihr lieben, na wie hat euch nadines gastpost gestern gefallen ? habt ihr auch persönliche summer must do's ? eines meiner lieblingsdinge im sommer ist übrigens picknicken, am liebsten an fabelhaften orten. letztes wochenende war ich mit meinen liebsten verabredet & es ging bewappnet mit einem rucksack voller leckereien in den osnabrücker zoo. bei bestem sommerwetter haben wir uns von gehege zu gehege vorgekämpft & natürlich konnte ich es mit nicht nehmen lassen mr. canon, meinen treuen begleiter zum einsatz kommen zu lassen. ein paar der fotos die entstanden sind möchte ich euch nun an dieser stelle zeigen, viel spaß beim durchscrollen ... 



geht ihr auch gerne in den zoo ? 












16.07.2014

meine summer must do's. ein gastartikel von nadine ...

als mich anni gefragt hat, ob ich nicht lust hätte, einen gastbeitrag für sie zu schreiben, konnte ich nicht anders, als ja zu sagen - vor allem nicht bei diesem thema. unser sommer. mein name ist nadine, ich bin 22 Jahre alt & schweizerin. ich blogge auf wasted heart über interior-themen, kleine diys, ab & zu ein paar rezepte & einiges zum thema: digital art (kostenlose schriftarten, backgrounds für deinen desktop, social media icons, etc.). auch den beauthy- & fashion-themen bin ich ein wenig verfallen, die kommen aber im moment auf meinem blog viel zu kurz.

seit über einem monat ist es nun so, dass es hier in der schweiz zuerst zwei wochen regnet & die temperaturen auf unter 15°C fallen. anschliessend folgt eine wunderschöne, sonnige woche mit über 30 Grad. warum wir uns für eine sommerwoche durch die dicksten gewitterwolken kämpfen müssen, verstehe ich auch nicht, aber so haben wir uns die sonne auf alle fälle ganz klar verdient. mit diesem post möchte ich euch einen teil meiner summer must do's zeigen.


enjoy ich wohne direkt am bodensee & ich liebe dieses fleckchen erde. ich achte darauf, dass ich mindestens einmal pro woche ein paar stunden am see sitzen kann, mit freunden ein eis essen oder ein bierchen trinken kann. für mich gibt es kaum etwas schöneres im sommer (eine eigene yacht zu haben wäre natürlich auch wundervoll, aber davon wird nur geträumt). schon als kind habe ich sehr viel zeit an schweizer seen verbracht, wir haben unsere ferien nämlich immer auf einem campingplatz am lago di lugano verbracht. schon damals genoss ich es, einfach nur am see zu sitzen, die schiffe zu zählen, den wind zu spüren & abzuschalten. meerluft? salzduft? braucht es nicht.



relax einfach mal die füsse hochlagern & nichts tun ? den kopf ausschalten & die to do liste von sich schieben ? sich ein glas wein (oder alternativ auch fruchtsaft) in der abendsonne gönnen? tut es! der winter wird kalt genug & er kommt schneller als einem lieb ist. die sommerferien sind doch dazu da, den alltag alltag sein zu lassen & die seele baumeln zu lassen. die hektik & den stress auszublenden & zu relaxen.


travel für viele ist der sommer die einzige möglichkeit, dem heimatland kurz den rücken zu kehren & in ferne kulturen einzutauchen. ich selbst würde auch nichts lieber als meine sieben sachen zu packen & nach new york zu fliegen. aber wisst ihr, was auch eine gute idee ist? sas eigene land neu zu entdecken, oder den nachbarsländer einen besuch abzustatten! es gibt doch auch in unserer gegend wundervolle ecken, die wir bisher noch gar nicht kannten. warum nicht auch mal einfach nur einen rucksack packen & das zelt nehmen ? klar, es gibt luxuriösere dinge, als in einem schlafsack zu schlafen, aber erinnert ihr euch an das gefühl ? freiheit, pure freheit (am schönsten ist es übrigens unter dem freien himmel) .





































my favourite uns selbst dürfen wir aber neben unseren sommerplänen nicht vergessen. ist es nicht so, dass wir etwas noch mehr genießen, wenn wir uns selbst richtig wohl fühlen ? warum also nicht einen neuen lippenstift kaufen, deinen sommer-lippenstift? klar, auf dem campingplatz wird man geschminkt ein wenig schräg angeguckt, aber muss uns das wirklich interessieren? es ist unser sommer, unser persönlicher sommer. gestalten wir ihn so, wie wir ihn haben möchten.

14.06.2014

italy ...

hallo ihr lieben, am donnerstag hatte ich geburtstag, ich bin 25 geworden. erwachsen, also so richtig irgendwie. anstatt reinzufeiern, habe ich in meinen ehrentag reingeschlafen - sehr untypisch für mich, aber wie gesagt, irgendwie erwachsen. am donnerstag habe ich dann mit ein paar freunden zusammen gesessen & musste einen schachtelkranz ablaufen - im rahmen dessen & mit steigendem alkoholpegel, einige ziemlich unangenehme aufgaben meisten - aber ich habs geschafft. ( kennt ihr das ritual mit dem kranz ablaufen ? gibts das bei euch auch, wenn man 25 wird ? ) ich bin inzwischen auch wieder nüchtern. noch zumindest. denn heute abend schmeiße ich die offizielle sause, für die ich schon fleißig am vorbereiten bin - anstrengend, besonders wenn der laptop plötzlich streikt & man die zeit, die man für andere dinge eingeplant hatte, nun dazu nutzen musste, die blöde technik wieder ans laufen zu bringen. jetzt funktioniert zum glück wieder alles, die party-playlist ist erstellt & zur belohnung gibts jetzt einen kleinen blogpost für euch. ich muss mich einfach kurz ablenken & wie klappt das besser, als wieder in urlaubserinnerungen zu schwelgen ?! also gibt es jetzt wie versprochen. anknüpfend zum ersten teil italienbilderflut den 2ten teil der italieneindrücke. in diesem sinne wünsch ich euch ein tolles wochenende & hoffe euch gefallen die bilder ....

die sonne kitzelt meine nasenspitze, während ich mir einen rest biscotti vom teller klaube & das treiben auf dem piazza della signoria beobachte. die menschen um mich herum gehen ihren alltäglichen besorgungen nach & ich genieße diesen unverfälschten "la-dolce-vita"-moment heimlich, still & leise ganz für mich. italien hat mich gefangen, in seinen bann gezogen. es liegt ein ganz eigener flair in der schwül-warmen luft. der straßenkünstler fertigt portraits an & macht den eindruck, als wenn das hier & jetzt das einzige ist, was zählt. er bannt mich & diesen moment mit einer leichtigkeit aufs papier. tauben flattern auf, als ein kleines kind verzaubert durch den schwarm der glucksend, gurrenden tiere flitzt. ein strahlendes lachen schmückt sein gesicht. "hier ist's schön", denke ich und ordere mir einen latte macchiato ...  ich habe heute eine kleine premiere in meiner "blogger-karriere", ich habe nämlich meinen ersten gastartikel geschrieben. auf dem blog fashion kitchen könnt ihr ihn lesen :) würd mich freuen, wenn ihr dort rumschaut.




























03.06.2014

outfit of the day ...

hallo meine lieben, langsam wird es ernst, noch knapp 2wochen & dann starte ich in meiner liebste jahreszeit - die festivalsaison. noch 16x schlafen, dann werde ich mein zelt in scheeßel aufbauen & zu acts wie ed sheeran, seeed & bastille das tanzbein schwingen. ich freu mich schon so unfassbar doll, das glaubt ihr mir gar nicht. & passend zur festivalvorfreude, style ich mich bereits jetzt ein bisschen rockig-alternativ. lieblingskleidungssück ist da definitiv die chloe vintage short von cross jeans, die mich vor ein paar tagen per post erreicht hat. ich war schon lange auf der suche nach der perfekten high waist shorts, gut sitzen sollte sie, gut verarbeitet sein & nicht zu hell/ zu dunkel sein. die chloe vereint meine wünsche perfekt & hat sich direkt beim ersten überstreifen einen platz in meinem herzen gesichert.



wie gefällt euch der look ?
welche festivals besucht ihr dieses jahr ? & habt lust auf einen kleinen festivalguide mit tipps ? 



shorts: crossjeans*  / shoes, shirt: primark / bracelet: small boutique in italy / necklace: six






01.06.2014

italy ...

hallo ihr lieben, ich bin wieder in meinen eigenen vier wänden im heimischen osnabrück. hinter mir liegen 7tage, die ich im sonnigen italien im rahmen einer studienfahrt verbracht habe. 7tage mit vielen eindrücken, vielen sonnenstunden, vino am strand, vielen guten gesprächen & dem besten eis der welt. jetzt bin ich zu hause angekommen, habe einen vollen koffer im flur stehen & müsste dringend eine wäsche anschmeißen, ich müsste duschen, müsste schlaf nachholen & in meiner privatsphäre baden, die in der letzten woche komplett auf der strecke geblieben ist. aber anstatt all die dinge zu tun, die ich jetzt tun müsste, war meine erste amtshandlung den laptop anzuschmeißen & mich meinen randvollen speicherkarten zu widmen. nennt mich nerdig - aber hier kommen die ersten toskana-eindrücke ... 

wie gefallen euch die bilder ? 
habt ihr lust auf einen part 2 mit italieneindrücken und bildern ?